Verfasst von: bletra | 23. Juni 2011

Schnelleinstieg: Crystal Reports

Autoren: 2 Studierende der Veranstaltung .Net Framework und C#

Ein nützliches Mittel, um Berichte aus verschiedenen Datenquellen zu erstellen, ist Crystal Reports. Als Datenquelle kann man hier verschiedene Datenquellen angeben.  Es ist dann ebenfalls möglich, aus dieser Datenquelle nur eine bestimmte Menge beziehungsweise bestimmte Daten anzeigen zu lassen. In unserem Fall ist die Datenquelle eine SQL-Datenbank. Eine Möglichkeit, diese Daten darzustellen, besteht darin, zuerst die Daten mittels SqlDataAdapter in ein DataSet zu schreiben und dieses anschließend als XML-Datei abzuspeichern. Danach fügt man zu dem Projekt einen Crystal-Report hinzu und wählt als Quelle diese XML-Datei aus, welche diesem Bericht als Struktur dient. Um nun einen Bericht im CrystalReportViewer anzeigen zu können, erstellt man erst einmal ein ReportDocument und ein DataSet:

ReportDocument report = new ReportDocument();
DataSet myDataSet = new DataSet();

Dieses DataSet befüllt man wieder mit einem SqlDataAdapter und lädt dann den CrystalReport und setzt die Datenquelle:

report.Load(@"CCrystalReport1.rpt");
report.SetDataSource(myDataSet);
crystalReportViewer1.ReportSource = report;
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: