Verfasst von: bletra | 16. Dezember 2009

Mathematical Markup Language (MathML) Version 3.0

MathML ist eine semantische Darstellung von mathematischen Ausdrücken in XML. Ziel ist es, die gleiche Darstellung für Präsentationszwecke als auch zur Weiterverarbeitung oder Berechnung nutzen zu können. Und natürlich wie bei XML allgemein, stellt dies auch ein Datenformat für den Austausch zwischen verschiedenen Systemen dar. Mit Mathematica oder Marple lässt sich beispielsweise MathML erzeugen. MathML über einen Editor zu erzeugen, ist sehr mühsam, da die Syntax deutlich sperriger als beispielsweise bei LatTex ist. XML bläht die Ausdrücke natürlich an sich auf und macht sie nicht unbedingt lesbarer.

Bei W3C hat die Version gestern (15. Dezember) den Status „Candidate Recommendation“ erreicht.

Ein sehr guter Artikel mit vielen nützlichen Links, wie Browser MathML unterstützen und vieles mehr gibt es mal wieder von IBM.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: